Mut zur Lücke

An dem Off-Shoulder-Look führte bereits im Sommer kein Weg vorbei. Im Winter setzen wir ihn mit Cut-Outs im Strick fort. Ja, dieser Look ist verdammt sexy, ja, der Trägerin wird dadurch stellenweise kühler. Aber mit diesem Auftritt heizen Sie Ihrer Umgebung ordentlich ein. Damit die Klimaerwärmung nicht zu rasant voran schreitet: Die Slipper im Collegelook ergänzen den Look um eine satte Brise Coolness. Und: Quasten sind auch dran, hurra!

Mehr dazu

Alle meine Streifen …

… schauen auf den See, schauen auf den See – auf die vielen Enten mit Schwänzchen in der Höh. Soviel zum Kinderliedklassiker. Aber Birdwatching ist am Neusiedler See einfach ein Must-Do, genauso wie Blockstreifen im Herbst-Winter ein Must-Wear bleiben. Diese kuschelige und kombinierfreudige Oversize-Weste hat es mir besonders angetan – ein Türkis wie das Wasser auf den Malediven trifft auf ein sattes Tiefseeblau und verträumtes Novembergrau …

Mehr dazu

Daunen – a girl’s best friend

Marilyn hatte unrecht. Diamonds sind nicht a girl’s best friend. Es ist eine Daunenjacke von Herno. Ob mit oder ohne Fellkragen, mit oder ohne Gürtel, mit oder ohne Kapuze – alle Modelle von Herno haben eine Gemeinsamkeit: Wärme! Selbst bei eisigen Minustemperaturen fühlen wir uns darin, als wie wenn wir auf einem Eisbärenfell vor Kaminfeuer liegen und von unserem Herzensmann mit Erdbeeren gefüttert werden. Doch halten wir dieses Kopfkino nun an und kommen zurück zu den Tatsachen: Herno ist eine sehr exklusive italienische Marke – und wir wissen: Italiener verstehen sich einfach auf Luxus und Stil,da macht ihnen so schnell niemand etwas vor. Basta!

Mehr dazu

Zeit zum (rein) kuscheln!

Gibt es eine bessere Kombi als die aus seidenweichen Blusen und kuscheligen Maxi-Wollpulis, Strickwesten oder Strickkleidern??? Wenn die Füße dann auch noch in die felligen Ankle-Boots von Shabbies Amsterdam gleiten, passen Sie bitte bloß auf, dass Sie damit nicht in Richtung Couch steuern, weil sie glauben, Sie haben Ihre Lieblingshausschuhe an, so gemütlich sind sie. Die Niederländer wissen eben, was unsere Füße an kalten, nassen, windigen Tagen brauchen – gut, dass ihr Know-how in Form von einer stattlichen Auswahl an mit Lammfell und Schafwolle gefütterten Stiefel und Boots im Moderaum zu finden ist. Die Palette ist groß – kalte Füße bekommen Sie also höchstens angesichts der Qual der Wahl, aber sicher nicht von diesen warmen Schuhen!Wir stehen Ihnen jedenfalls beratend zur Seite, damit Sie das richtige Modell finden.

Mehr dazu

It’s a man’s world

Was heitert uns an trüben Tagen auf? Die Stimme eines lieben Menschen, Kleidung in der wir uns wohl und sexy zugleich fühlen und ein guter Song. Kommen Sie mit auf einen spontanen Ausflug an den Neusiedlersee. Das Meer der Wiener lockt auch an kühlen Tagen …

Mehr dazu

Brit Chic

Lieblingsstück: Ponchojacke

Das ist eines meiner absoluten Lieblingsteile in der aktuellen Herbst-Winter Kollektion: eine Ponchojacke mit Fransen, Karos und Dip-Dye Färbung. Also drei Trendlooks in einem Kleidungsstück! Diese Ponchojacke macht sich einfach überall gut: Zur Jeans, über den Anzug, zu einem Rock, … eine Cognac-farbene Lederhandtasche dazu zu tragen, ist natürlich ein absolutes Match! Auf in die Highlands, Ladies! Oder in den Kurpark, geht auch – diese Jacke spielt überall mit und ist gerade in der Übergangszeit ein wärmender Begleiter für viele Anlässe!

Mehr dazu

In den Herbst rein kuscheln

Angesichts des „Altweibersommers“ – um ein garstiges Wort für eine herrliche Jahreszeit zu verwenden – denken viele noch nicht unbedingt daran, welche Haube, welchen kuscheligen Cardigan oder Schmusepulli sie tragen möchten, wenn die Temperaturen endgültig in den Keller rasseln.

Mehr dazu
1 3 4 5